FF Leppersdorf

FF Lomnitz

FF Seifersdorf

FF Wachau

724651
Heute598
Gestern604
Diese Woche1916

Anmelden

Richtiger Umgang mit Feuerlöschern

 

Löschmittel niemals gegen die Windrichtung einsetzen, sondern stets mit der Windrichtung vorne unten beginnend.

Löschmittel in die Flammen einbringen, Pulverwolke muss an der Flammenfront optimale Ausbreitung erreichen.

Stoßweise löschen!

   
 

Flächenbrände sollte man von vorne und von unten löschen, nicht von hinten oder oben!

Löschvorgang auf das Glutnest konzentrieren, nicht auf die Flammen.

   
 

Tropf- oder Fließbrände von der Austrittsstelle zur brennenden Lache hin löschen. Also von oben nach unten.

   
 

Bei Bränden größerer Ausdehnung niemals mit einzelnem Feuerlöscher angreifen, sondern mit großem Feuerlöschgerät bzw. mehreren Personen und Feuerlöschgeräten den Löschangriff vortragen.

Die Feuerlöscher gleichzeitig und nicht nacheinander einsetzen!

   
 

Nach dem Löschen die Brandstelle nicht direkt verlassen, sondern auf Rückzündung achten und im Ernstfall Löschvorgang erneut durchführen.

   
 

Leere oder in Betrieb gesetzte Feuerlöscher niemals sofort wieder an den dafür vorgesehenen Platz bringen, sondern unverzüglich durch Fachpersonal überprüfen und füllen lassen.

 

Dies soll nur eine kurze Information über den richtigen Umgang mit Feuerlöschern sein. Bedenken Sie aber stets, dass der Eigenschutz in jedem Fall vorgeht.

Quelle und weitere Informationen finden Sie unter: Feuerlöscher.org

Brände unterscheidet man in 5 verschiedene Brandklassen

 Brandklasse Beschreibung Beispiele Löschmittel Hinweise
A Brände fester Stoffe, hauptsächlich organischer Natur, die normalerweise unter Glutbildung verbrennen. Holz, Kohle, Papier, Textilien, Autoreifen, einige Kunststoffe, Stroh Wasser, wässrige Lösungen, Schaum, ABC-Pulver  
B Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen. Benzin, Alkohol, Teer, Wachs, viele Kunststoffe, Ether, Lacke, Harz Schaum, ABC-Pulver, BC-Pulver, Kohlenstoffdioxid Auch Stoffe, die durch die Temperaturerhöhung flüssig werden
C Brände von Gasen. Ethin (Acetylen), Wasserstoff, Erdgas, Methan, Propan, Butan, Stadtgas ABC-Pulver, BC-Pulver, Kohlenstoffdioxid nur in Ausnahmefällen (hierfür gibt es sehr selten speziell konstruierte Sonderfeuerlöscher mit Gasstrahldüse), Gaszufuhr durch Abschiebern der Leitung unterbinden Brände von Gasen in der Regel erst dann löschen, wenn die Gaszufuhr unterbunden werden kann, da sich sonst ein explosionsfähiges Gas-Luft-Gemisch bilden kann
D Brände von Metallen. Aluminium, Magnesium, Natrium, Kalium, Lithium und deren Legierung Metallbrandpulver (D Pulver), trockener Sand, trockenes Streu- oder Viehsalz, trockener Zement, Grauguss-Späne Bei Bränden der Klasse D niemals Wasser als Löschmittel verwenden
F Brände von Speiseölen/-fetten (pflanzliche oder tierische Öle und Fette) in Frittier- und Fettbackgeräten und anderen Kücheneinrichtungen und -geräten. Speiseöle und Speisefette Speziallöschmittel (zur Verseifung) Bei Bränden der Klasse F (Fettbrand) niemals Wasser als Löschmittel verwenden.

Abgeschafft wurde die Brandklasse E, die für Brände in elektrischen Niederspannungs-Anlagen (bis 1000 Volt) vorgesehen war, da alle heutigen Feuerlöscher in Niederspannungs-Anlagen eingesetzt werden können, sofern der auf dem Feuerlöscher aufgedruckte Sicherheitsabstand eingehalten wird. 

 

 

 

 

 

Funktionsabzeichen:

Gruppenführer

Zugführer

Stellvertretender Wehrleiter der Ortsfeuerwehr

Wehrleiter der Ortsfeuerwehr

Stellvertretender Wehrleiter der Gemeindefeuerwehr

Wehrleiter der Gemeindefeuerwehr

Stellvertretender Kreisbrandmeister

Kreisbrandmeister


Tätigkeitsabzeichen:

Gerätewart

Atemschutzgeräteträger
(Helmkennzeichen-Aufkleber)

 

Mützen- und Kragenabzeichen:

Mützenabzeichen

Kragenspiegel

Kragenspiegel mit silberner Umrandung
(ab Brandmeister)

Dienstgrade der freiwilligen Feuerwehren in Sachsen

Feuerwehrmannanwärter

 

Pflichtlehrgänge: -
Sonderlehrgänge: -
Mindestanzahl Dienstjahre: -
Funktionen: -

Feuerwehrmann

 

Pflichtlehrgänge: Truppmannausbildung,
Sonderlehrgänge: -
Mindestanzahl Dienstjahre: 2
Funktionen: Truppmann

Oberfeuerwehrmann

 

Pflichtlehrgänge: Truppmannausbildung, Truppführerlehrgang
Sonderlehrgänge: 1
Mindestanzahl Dienstjahre: 3
Funktionen: Truppführer

Hauptfeuerwehrmann

 

Pflichtlehrgänge: Truppmannausbildung, Truppführerlehrgang
Sonderlehrgänge: 2
Mindestanzahl Dienstjahre: 4
Funktionen: Truppführer

Löschmeister

 

Pflichtlehrgänge: Truppmannausbildung, Truppführerlehrgang
Sonderlehrgänge: 3
Mindestanzahl Dienstjahre: 4
Funktionen: Truppführer mit Sonderfunktion (Gerätewart, Atemschutzgerätewart)

Hauptlöschmeister

 

 

Pflichtlehrgänge: Truppmannausbildung, Truppführerlehrgang,Gruppenführerlehrgang
Sonderlehrgänge: 3
Mindestanzahl Dienstjahre: 4
Funktionen: Gruppenführer, Schirrmeister, Gerätewart

Brandmeister

 

Pflichtlehrgänge: Truppmannlg., Truppführerlg., Gruppenführerlehrgang, Zugführerlehrgang
Sonderlehrgänge: 4
Mindestanzahl Dienstjahre: 6
Funktionen: Zugführer, Kreisausbilder

Oberbrandmeister

 

Pflichtlehrgänge: Truppmannlehrgang, Truppführerlehrgang, Gruppenführerlehrgang, Zugführerlehrgang, Leiter einer Feuerwehr
Sonderlehrgänge: 5
Mindestanzahl Dienstjahre: 8
Funktionen: Wehrleiter bis 1 Zug Iststärke aktiver Angehöriger, Wehrleiter bis 2 Züge aktiver Angehöriger

Hauptbrandmeister

 

Pflichtlehrgänge: Truppmannlehrgang, Truppführerlehrgang, Gruppenführerlehrgang, Zugführerlehrgang, Leiter einer Feuerwehr,
Führen von Einheiten großer Zug,
Sonderlehrgänge: 5
Mindestanzahl Dienstjahre: 10
Funktionen: Wehrleiter bis 3 Züge Iststärke aktiver Angehöriger

Brandispektor

 

Pflichtlehrgänge: Truppmannlehrgang, Truppführerlehrgang, Gruppenführerlehrgang, Zugführerlehrgang, Leiter einer Feuerwehr,
Führen von Einheiten großer Zug,
Sonderlehrgänge: 6
Mindestanzahl Dienstjahre: 12
Funktionen: Wehrleiter über 3 Züge Iststärke aktiver Angehöriger

Oberbrandinspektor

 

Pflichtlehrgänge: Truppmannlehrgang, Truppführerlehrgang, Gruppenführerlehrgang, Zugführerlehrgang, Leiter einer Feuerwehr,
Führen von Einheiten großer Zug, Führen von Einsatzleitungen
Sonderlehrgänge: 7
Mindestanzahl Dienstjahre: 14
Funktionen: Stellvertretender Kreisbrandmeister

Hauptbrandinspektor

 

Pflichtlehrgänge: Truppmannlehrgang, Truppführerlehrgang, Gruppenführerlehrgang, Zugführerlehrgang, Leiter einer Feuerwehr,
Führen von Einheiten großer Zug, Führen von Einsatzleitungen, laufende Fortbildung
Sonderlehrgänge: 7
Mindestanzahl Dienstjahre: 16
Funktionen: Kreisbrandmeister

Sonderlehrgänge:

Kreisausbilder - Truppmänner und Truppführer
Kreisausbilder - Maschinisten
Kreisausbilder - Sprechfunk
Kreisausbilder - Atemschutzgeräteträger
Kreisausbilder - Motorkettensägenführer
Kreisausbilder - Sicherheitsbeauftragter der Feuerwehr
Kreisausbilder - Bahnunfälle/Stufe I
Gerätewarte
Atemschutzgerätewarte - Normaldruck
Gerätewart - Chemikalienschutz
Atemschutzgerätewart - Überdruck
Technische Hilfeleistung - Rüstwagen
Technische Hilfeleistung - Wald
Technische Hilfeleistung - Hydraulische Rettungsgeräte
Technische Hilfeleistung - Heben und Ziehen
Technische Hilfeleistungen - Behelfskonstruktionen
THL und Brandbekämpfung nach Bahnunfällen/Stufe 2
Gefährliche Stoffe und Güter - Gesamtlehrgang - (GSG I)
Gefährliche Stoffe und Güter - Einführung
Gefährliche Stoffe und Güter - Mineralölunfälle
Gefährliche Stoffe und Güter - Säureunfälle
Führer von taktischen Einheiten und Verbänden im Gefahrguteinsatz (GSG II)
Strahlenschutz - Grundlehrgang - (S I)
Strahlenschutz - Aufbaulehrgang - (S II)
Strahlenschutz für Behörden
Maschinisten - Drehleiter
Maschinisten - Löschfahrzeuge
Atemschutzgeräteträger - Pressluftatmer
Seminar Atemschutz
Sprechfunker
Vorbeugender Brandschutz - Brandverhütungsschau
Vorbeugender Brandschutz - Seminar
Stressbewältigung - eine Führungsaufgabe
Öffentlichkeitsarbeit durch Feuerwehren
Jugendfeuerwehrarbeit - Grundlehrgang/Jugendfeuerwehrwart
Kreisausbilder - Jugendfeuerwehrarbeit
Kampfrichter - Feuerwehrsport
Wertungsrichter - Leistungsabzeichen
Führer der musiktreibenden Züge der Feuerwehren
Fachkunde Kreisausbilder - Truppmänner und Truppführer
Fachkunde Kreisausbilder - Maschinisten
Fachkunde Kreisausbilder - Sprechfunker
Fachkunde Kreisausbilder - Atemschutzgeräteträger
Fachkunde Kreisausbilder - Motorkettensägenführer
Fachkunde Kreisausbilder - Motorkettensägenführer
Fachkunde Kreisausbilder - Bahnunfälle/Stufe 1
Fortbildung Gruppenführer - Berufsfeuerwehr
Fortbildung gehobener und höherer feuerwehr-technischer Dienst
Fortbildung Gruppenführer - Freiwillige Feuerwehr
Fortbildung Wehrleiter und Leitungskräfte - FF
Seminar für Leitungskräfte - Freiwillige Feuerwehr
Fortbildung Kreisausbilder - Truppmann/Truppführer
Fortbildung Kreisausbilder – Sprechfunker
Fortbildung Kreisausbilder - Atemschutzgeräteträger
Fortbildung Atemschutzgerätewart
Fortbildung Technische Hilfeleistung - Berufsfeuerwehr
Fortbildung Strahlenschutz/Bioschutz
Seminar für Leiter Leitstelle
Fortbildung Leitstellendisponent
Seminar für Kreisbrandmeister
Fortbildung für Kreisbrandmeister
Fortbildung Kreisausbilder - Jugendfeuerwehrarbeit
Fortbildung Kreisjugendfeuerwehrwart
Einweisung - Mitglieder des TEL
Einweisung - Mitglieder des KatS-Stabes
Lagekartenführer Stab und TEL
Sichter Stab und TEL
Technische Hilfeleistung - Rüstwagen 1
Helfer ABC – Dekon
Helfer ABC – Erkundung
Maschinist ABC – DekonP
Seminar MA KatS der LRA

Neue Gefahrstoffpiktogramme

Das Global harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien, kurz GHS, gilt seit dem 01.12.2010 für Europa. Die orangen Symbole haben sich in schwarz/weise, rotumrandete Piktogramme geändert. In der Nachfogenden Tabelle finden sie die alte und neue Darstellung der verschieden Gefahrstoffe.

Hinweis: Um die Tabelle besser ansehen zu können, bitte mit rechtsklick auf Grafik anzeigen gehen.

Weitere Beiträge...

  1. Schornsteinbrand

Termine

Fr Dez 15 @18:00

FF Lomnitz Dienst: THL - Hochwasser / Einsatzschwerpunkte OL Lomnitz

Fr Dez 15 @19:00

FF Leppersdorf Dienst: Jahresabschluss / Weihnachtsfeier

Fr Dez 15 @19:30

FF Seifersdorf: Weihnachtsfeier

Sa Dez 16 @16:00

FF Lomnitz Dienst: Weihnachtsfeier

Mi Dez 20 @19:00

FF Wachau Dienst: Weihnachtsfeier

letzte Einsätze

14.12.2017  
Technische Hilfeleistung  
in Wachau, An der Orla  
H1: Baum in Stromleitung mehr Infos
24.11.2017  
Technische Hilfeleistung  
in BAB4 AS Ottendorf-Okrilla -> AS Pulsnitz  
H1: VKU mit auslaufenden Betriebsmitteln mehr Infos
12.11.2017  
Technische Hilfeleistung  
in K9258, Ortsverbindung Grünberg - Seifersdorf  
H1: VKU PKW gegen Baum, keine Person im Fahrzeug mehr Infos